Kunststoffverarbeiter
Blasen

Komplette Peripherie für eine mehrschichtige Blasmaschine 9000 Flaschen / Stunde

Das Projekt & die Umsetzung TIM

Pneumatische Beschickung, Mehrproduktdosierung, Recycling-Mahlen, mechanische Förderung und Trocknung.

Komplette Peripherie für eine Mehrschicht-Blasmaschine 9000 Flaschen / Stunde.

 

Das Projekt & die Umsetzung TIM

TIM bot die folgende Lösung für das gesamte Projektmanagement an.

  • Der Mehrstoffdosierer wird von zwei Außensilos durch pneumatische Förderung beschickt.
    Das Gemisch, bestehend aus 4 Materialien (Neuware, Mahlgut, Ruß und Regenerat), wird der mittleren Schnecke des Extruders mit einem Durchsatz von 350 kg/h zugeführt.
  • Eine mechanische Zuführung, die vom Dosierer übernommen wird, ermöglicht es, die verschiedenen Materialien zu übertragen und zu mischen.
  • Die äußere und innere Schnecke des Extruders werden direkt aus dem Neumaterial gespeist.
  • Der Blasformextruder ist eine Maschine mit einem Materialdurchsatz von 500 kg/h und vor allem einer Leistung von bis zu 9000 Flaschen / h.
    Da die Anlaufphase relativ lang ist, muss die Recyclinganlage in der Lage sein, eine nicht unerhebliche Menge an Flaschen aufzunehmen
  • Der "Schreddertrichter" des Dosierers ist so dimensioniert, dass er das Schreddergut des Startvorgangs speichert. Das Häckselgut wird nach und nach in die Mischung eingearbeitet.

Um eine optimale Qualität der Flasche zu erreichen, hat TIM nach der Mühle eine Entstaubungseinheit installiert, um das Mahlgut so sauber wie möglich zu halten.

Die Produktionsabfälle werden per Förderband und pneumatischem Transfer zur Mühle befördert.

Beförderte Materialien

Materialien:

  • jungfräulich,
  • zerkleinert,
  • Ruß
  • regeneriert

Auf der Seite suchen